Life-Auftritt
Open Air in Hattingen, September 2023
Flora Köln
200 Jahre Kölner Festkomitee, November 2022
Thomas & Cerstin
Seit 35 Jahren glücklich
Lanxess Arena
Immer wieder Kölsche Lieder November 2022
Cerstin
mit unseren Hunden Kasimir, Odette und Kasper
Mit Ludwig Sebus
Freunde, wie Vater und Sohn
Gürzenich Köln
111 Jahre Prinzengarde Köln, Januar 2017
Lanxess Arena
Immer wieder Kölsche Lieder, November 2022
Previous slide
Next slide

Et Klimpermännche ist ein Kölsches Original. In seiner Kölschen Typenrede erzählt er beschwingt Geschichten, in denen sich das Publikum wieder findet. Er plaudert zum Brüllen komisch aus seinem Umfeld, der Nachbarschaft, dem Eheleben und der besonderen Beziehung zu seiner Schwiegermutter: “Wenn man weiß, wer die Schwiegermutter nimmt, kann der Heilige Abend richtig gemütlich werden”.

Vom Kölner Festkomitee im Jahre 1998 zum Sitzungskarneval zugelassen, feiert er mittlerweile sein karnevalistisches Silberjubiläum, wobei er zuvor bereits als Musiker im Rheinland unterwegs war und ab dem fünften Lebensjahr das Spiel von Akkordeon und Orgel von der Pike auf lernte.

Bei seinem Vortrag sitz jede Pointe, bis vor Lachen die Tränen kommen. – Dank seines schlagfertigen Mutterwitzes, begeistert er als Humorist und Wahrer der Kölschen Tradition und das in feinstem Kölsch – oder „för de Immis“ auch gerne schon mal im „Adenauer-Kölsch“. Der Rote Faden ist jedoch die Musik – so gilt Thomas Cüpper als der beste „Willi-Ostermann-Interpret“ des Rheinlands und gehört als Kölscher Krätzjes-Sänger zu den ganz Großen dieses Genres. Besonders gelobt wird seine Art, Veranstaltungen zu moderieren.

Auf allen Bühnen des Kölner Karnevals zu Hause, ist er einer der ganz wenigen Einzelkünstler, die als Stammgast bei den karnevalistischen Veranstaltungen in der Kölner Lanxess-Arena mit dabei sein dürfen. Mit jeweils über 16.000 Besuchern sind das die größten Karnevalssitzungen überhaupt. Seine Liedinterpretation kommentiert man immer wieder mit den Worten: „Wenn Du de Auge zo mäß, meinste, dr’ Ostermann wör am singe“. Ob in der Karnevalssession, im Jahresverlauf oder zur Kölschen Weihnacht: „Et Klimpermännche“ versteht es, mit anlassbedingt wechselnden Programmen zu begeistern – und hierbei spielt es keine Rolle, wie groß sein Publikum ist.